Dienstag, März 02, 2010

Klimt Seifenschale

Nach längerer Zeit und mit Hilfe meiner supidupi tollen neuen ClayGun hab ich mal wieder eine Seifenschale gewerkelt.

Ich finde dieses Muster total super und werde da wenn ich mal Zeit (haha) habe mal mehr machen denk ich.






Und zum Größenvergleich etwa, ist keine riesige Schale:

Kommentare:

  1. Huhu!
    Wow, die hat echt was von Klimt! Ganz ganz klasse! Die Farben sind soo schön!
    Viele Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. sieht die wieder toll aus, würde in mein Bad auch passen*gg*
    Ich wünsche dir : ZEIT!!*haha*
    Kati

    AntwortenLöschen
  3. Moah, die sieht ja echt klasse aus - deine Claygun war scheinbar eine wirklich gute Investion ins Hobby ;-)
    Wie lange hast du denn für diese Fitzelarbeit gebraucht?
    Neugierige Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen
  4. Dankeee!
    @Lehmi Das ist ja das gute an der Cly gun, da geht das recht schnell mit, dass du das Muster auf nem quadratischem Block mit ca. 1,5-2 cm hast und dann halt Scheiben abschneiden und aneinander reihen. Macht Spaß! :o)

    LG,
    Eike

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für deine tollen Kommentare, ich freue mich immer wenn ich merkre , dass mein Blog auch gelesen wird ^^

    Habe gleich mal Googlen müssen was eine ClayGun reigentlich ist. Ich habe ihr noch eine ganz Dose voller Fimo und bis auf ein paar Cupcakes habe ich nie etwas drauß gemacht , eigentlich schade

    Liebe Grüße
    Katta

    AntwortenLöschen