Freitag, Januar 01, 2010

Rezept: fester Shampoobar

Frohes Neues meine Lieben! ...seit Weihnachten hat mich eine Grippe im Griff, also bin ich nicht sehr zum Blog updaten gekommen, aber immerhin ein Rezept an Neujahr solls sein! Ein kleines.

Was ganz praktisch für unterwegs und ohne Konservierungsstoffe ist, weil kein Wasser drin ist, ist zB auch ein festes Shampoo. Auch eine nette Idee als GEschenk, weil das mal was anderes ist. Ich persönlich mag flüssiges lieber, weil mir die Pflege doch nicht genug ist für meine dicken Locken, aber für zwischendurch ist es doch ganz nett. Muss jeder selber schauen.

Also los geht's!

200g SLSA (SodiumLayrylSulfate Pulver)
20g Jojobaöl
3g Lysolecithin
20g Glycerin
8g Wasser (nur zum Mischen, ist zum Schluß verdunstet)
Duft und Farbe nach Wunsch

Das SLSA Pulver ist seeeehr feinstaubig, also am Besten was vor dem Mund haben beim Bearbeiten oder gaaanz doll aufpassen und vorsichtig mit hantieren!
Ihr müsst einfach alles obere in einer Schüssel gut mischen und kneten, dabei euren Ofen (ja genau!) auf 40 Grad vorheizen.

Die Masse klebt nicht so doll, wird sich aber gut zusammenfügen. Also alles in Förmchen packen, die 40 Grad Hitze überleben. Am Besten starre Formen, weiches Silikon eignet sich nur bedingt. Ab in den Ofen und ca. 2 Stunden trocknen lassen, dann rausholen, abgekühlt aus den Formen holen und am Besten noch einen Tag ausruhen lassen vorm Verpacken.

Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Hi Knoodoo,

    meine Freundin ist nur aus der Badewanne gekommen, weil ihre Mutter ihr kein Essen an die Wanne bringen wollte! Soviel zu den Badebomben... Aber jetzt eine Frage: Kann ich das ganze auch bei 50°C "backen"? Mein Ofen will unter 50°C nicht anspringen. Und dann wollte ich noch schreiben: die ersten Seifenschalen sind fertig und ich bin für März bei einen Seifenkurs angemeldet! Der Virus wird immer grösser. ;o)))
    Gruß Bille

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Bille!

    50 Grad sollten auch funktionieren, ggf. mögen das ätherische Öle nicht so, falls du einen Wirkstoff drin haben willst. Du musst nur drauf achten, dass die Formen das auch vertragen. Hört sich ja wirklich richtig infiziert an!
    Da bin ich aber auf Berichte gespannt!! Kann man deine Sachen denn auch irgendwo sehen?

    LG,
    Eike

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Eike,
    sehen wohl nur, wenn ich Dir direkt Fotos schicken würde. Ich bin Eine von denen, die viel lieber Lesen. Ich find es so interessant was ihr alle so macht, dass ich mich selbst noch gar nicht mit dem Gedanken beschäftig hab, selbst etwas zu schreiben. Ich wüßte jetzt auch gar nicht wie??? Aber so nebenbei - neben Söhnchen von 2 Jahren und Ehemann und Hund und Garten - hab ich als Hobby das Scrapen, Quilten, Nähen von Kleidung, Rühren von Cremes usw und jetzt auch Badebomben ...und die Frage warum hat ein Tag nur so wenig Stunden! Vielleicht schaffe ich es mal Fotos von meinen Sachen zu machen und dann meld ich mich bei Dir.
    Ganz liebe Grüße Bille

    AntwortenLöschen