Samstag, Januar 09, 2010

Spicy Vanilla Fudge

Leider kein Foto hier, aber ich hatte darauf die Muffins gemacht, die in nem anderen Thread rumschwirren. *g*

Rezept und Info:

verwendete Fette & Öle (g)
400 Palmöl
400 Rapsöl
400 Sojaöl
250 Kokosnußöl
100 Sheabutter
050 Jojobaöl
020 Rizinusöl

Gesamtgewicht 1.620g

Überfettung: 8% 210,66g
Empfohlene Flüssigkeitsmenge (Mittelwert): 543 g

Inhaltsstoffe:
verseiftes Rapsöl, Palmöl, Sojaöl, Kokosnußöl, Shea Butter, Jojobaöl, Rizinusöl, Wasser

Duft: Vanilla Fudge + Cuppa Chai please
Farbe: mit Kakaopulver marmoriert
Siededatum: 09.01.2010

Kommentare:

  1. hallo,kannst du mir sagen in welcher form du die Torte gemacht hast-Springform 24er und mit Folie ausgelegt,oder.Muss die Torte auch gut isoliert werden, bzw. muss sie auch nachreifen,? Die Whipped wird wohl auch gleich mit drauf gemacht. wann schneidest due sie an,nach 24 h in stücke oder läßt due sie ganz ,zerbröckelt sie dann später?Hast du auch ein Foto
    Ich habe auch eine Haribo-Dose, sie scheint mir etwas klein zu sein ,fasr€tca-1300gich werde wahrscheinlich eine springfom nehmen,hoffentlich hält die folie,läuft da nichts drunter??

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, ich habe schon eine normal große Springform ausgelegt mir Folie (wäre gut wenn du die Springform nicht mehr brauchst, FALLS doch was von der Seife ran kommt, die reagiert mit der Beschichtung manchmal). Ansonsten nehm ich für sowas wie Tortenstücke lieber eine kleinere Silikonform. Nach einer Woche oder so schneid ich sie in Stücke und die Stücke dekorier ich dann einzeln.

    Wenn du die ganz Torte verschenken willst, geht das natürlich auch im Ganzen, dauert nur viel länger bis sie innen trocken ist und es kann sein dass es beim Schneiden etwas bröselt.

    Haribodose sollte klappen, wenn du die Form magst. :o)

    LG,
    Eike

    AntwortenLöschen