Mittwoch, Juli 01, 2009

Rezept: Milder Bodyscrub/Sugarscrub





Was gibt es besseres als samtweiche Haut? Mild geschrubbelt und schön gepflegt!

Und was ist einfacher als ein Körperpeeling mal eben selbst zu machen?

Also wenn das nicht zusammenpasst, dann weiß ich auch nicht!!!!

120g Zucker
10g Öl
5g Glycerin
5g AloeVeraGel (wer mag, sonst einfach 5g mehr Glycerin)
Duft/Farbe

Zusammenmischen, Duft bis es genug duftet. Fertsch! ...wem es zu fest ist, mehr Öl drunter mischen, wem es zu schmierig ist mehr Zucker druntermischen. *zwinker*

Da kein (oder durch das Glycerin nur wenig) Wasser enthalten ist, hält sich das ganze sehr lange! *freu* Aber es ist auch so zügig gemacht, dass man kleine Portionen 'mal eben so für den Duschgang' mischen kann.

An Öl kann man alles mögliche nehmen. Ich nehme gerne Mandelöl. Olivenöl ist auch was feines, hat aber halt nen stärkeren Eigenduft. Muss man beim Beduften beachten, dass der trotzdem durchkommt. Aber was der Einkaufsmarkt hergibt, reicht an sich auch. Sonnenblume-, Raps- oder Sojaöl zum Beispiel.

Prima für den Duschabschluß, in der Wanne oder einfach mal ein Fuß- oder Handpeeling auf dem Sofa probieren!

Viel Spaß und verwöhnt euch schön! :o)

Kommentare:

  1. Danke schön für das Rezept - das muss ich mir unbedingt merken :-)

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich gut an....vertauschst Du das auch???Hätte Interresse meine email www.gabyausburg@web.de würde mich freuen.
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das klingt ja toll. Und auch anfach. Is auf jedenfall einen Versuch wert, es mal auszuprobieren.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ich habs mir schon gemopst ;-)
    Ist super !!!Hab schon Werbung gemacht!
    Vielen Dank.
    LG
    Mel

    AntwortenLöschen
  5. Ui schön dass es gefällt! ..ist auch wirklich schön easy und sieht toll aus! Und macht weiche Haut. *haaachja*

    AntwortenLöschen
  6. Hab meine schon verschenkt
    kam gut an.
    Danke Dir unbekannter weise :-)
    schönen Abend.
    LG
    Mel

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    vielen Dank für die Anleitung und deinen interessanten Blog! Ich hab das Körperpeeling heute als Weihnachtsgeschenk gemacht und es ist super geworden! Hier habe ich Fotos davon gepostet: http://was-macht-grete.de/?p=1241

    Viele Grüße
    Grete
    www.was-macht-grete.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo von einer absoluten Anfängerin im Bereich der DIY-Pflege-Nettigkeiten.

    Wird für das Zuckerpeeling normaler Haushaltszucker verwendet (der feine der für Alles geht) oder der grobkörnige Hagelzucker?

    Danke im vorhinein für die Antwort und im nachhinein für all die tollen Rezepte.

    LG
    Pauline

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Pauline,

    ja dafür nimmt man normalen Haushaltszucker. Dadurch dass kein Wasser drin ist, löst der sich erst bei Benutzung auf nasser Haut auf.
    :-)

    LG,
    knoodoo

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Pauline,
    Ich als Anfängerin, färbt man den Zucker mit flüssiger lebensmittelfarben oder mit was?
    Bin völlig fasziniert von deinem Blog!

    Liebe Grüsse
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Monika,
    ich heiße zwar nicht Pauline, aber ja, in dem Rezept kannst du den Zucker mit flüssiger Lebensmittelfarbe färben.

    Viel Spaß!
    Eike/knoodoo

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)
    Meinst du, man könnte da auch etwas Betain mit reintun?
    Gruß

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Gina,

    denke schon, aber das wird eher etwas klebrig, schau doch mal beim Meersalzbodyscrub, mach da Betain rein und Zucker statt Salz, ggf. mehr Zucker...

    LG,
    Eike

    AntwortenLöschen
  14. hallo knoodoo,
    also irgendwie ist der meersalzbodyscrub nicht mehr hier in deinem blog!!
    also geht der auch so wie der zuckerbodyscrub,weil die inhaltsstoffe und das rezept sind nicht mehr da und ich würde gerne das salzpeeling machen!!!
    liebe grüße schonmal deine lilith!!
    PS:dein blog ict super und er hat mich schon auf viele neue ideeen gebracht!!
    PPS:ich verkauf das was ich mixe oder was auch immer auf dem weihnachtsmarkt, wenn ich das jetzt schon mach ist das dann mit den badebomben noch bis dahin haltbar???
    tschuldigung dass ich dich mit meinen fragen förmlich bombardiere!!! danke schonmal im vorraus!!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eike,
    ich bin heute durch Zufall auf deine Blogs gestoßen und bin absolut begeistert!!! Ersteinmal ein riesen Kompliment dafür!

    Und ich werde mir wohl auch das ein oder andere Rezept zunutzen machen, um damit zu Weihnachten die ganze Verwandtschaft zu beschenken.

    Mir ist aber bei all den tollen Rezepten die Frage gekommen, wie sich die Lebensmittelfarbe am Ende auf der Haut verhalten wird?
    Ich erinnere mich da gern an die bunte matscherei zu Halloween um Brot schimmlig zu machen, den Pudding blutig etc. etc. ... Die Farbe klebt schon ziemlich penetrant an der Haut.
    Wenn nun jetzt rote Lebensmittelfarbe an dem Peeling ist, muss ich dann befürchten, böse anrufe von meinen Verwandten zu bekommen? (wobei ich das bei dem Ein oder Anderen schon sehr spaßig fände, wenn diese dann in bunt durch die Welt gehen dürften *g*)

    Vielen Dank im Vorraus ;)

    glg
    Lady Aurelia

    PS: Ich hoffe, ich hab den Block soweit richtig verfolgt, dass ich (zur Abwechslung) den richtigen Namen als Anrede gewählt habe ;)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Eike :-)
    das klingt echt nach einer schönen Idee!
    Ich hätte da mal eine Frage..und zwar, frage ich mich, ob man anstatt Olivenöl oder irgendein anderem Speiseöl zB auch Babyöl nehmen könnte? Weißt du das vielleicht?
    Vielen lieben Dank schon einmal und liebe Grüße :-),
    Johanna

    AntwortenLöschen
  17. Huhu!

    @Lady Aurelia Mit wasserlöslicher LMF solltest du keine Probleme haben, vorsichtshalber vielleicht nicht zuviel nehmen. Bei öl- und wasserlöslichen ist das auch ok, nur öllösliche machen den Körper dafür prima bunt. ;-)

    @Johanna An sich sag ich mal ja, ich kenne jetzt nicht die Inhaltsstoffe deines Öles, schau doch mal drauf. Aber da ist auch nur Öl drin normalerweise. Ist wahrscheinlich nur teurer als wenn du das Öl einzeln kaufst. :-)

    LG,
    Eike

    AntwortenLöschen