Sonntag, März 01, 2009

Rezept: Honigshampoo

Danke dem frechen Biest, biesten nun auch meine Haare nicht mehr. Das Rezept haben wir ihr zu verdanken:

Menge halt dann immer hochrechnen.

120g destlliertes Wasser
30g flüsigen Honig
40g Betain
10g Zetesol
2,5g Xanthan
2g Panthenol (optional)
ggf. 2g flüssige Seide (auch optional)
ParabenK oder anderer Konservierer
Duft/Farbe
(Für ganz pflegebedürftige Haare, eher als Kur noch 7g Jojobaöl dazugeben.)

Honig im Wasser auflösen (ggf. ein wenig erhitzen dazu, aber ncht viel). Dann während du mit nem Milchschäumer oder sowas im Wasser rührst vorsichtig und immer wenig Xanthan reinrieseln lassen (ist ein pflanzlicher Verdicker, damit es schön geelig wird).Wenn das nicht vorsichtig genug war, bilden sich kleine Klümochen, aber normalerweise gehen die nach ab und an mal schütteln und nem Tag 'einweichen' auch weg.

Dazu dann Betain, Zetesol und Panthenol etc. rühren, Duft hinzu, ggf. Farbe und Konservieren nach Wunsch.
Ich mache pro 10g fertiges Shampoo 1 Tropfen ParabenK für 3 Monate Haltbarkeit und 2 Tropfen für 6 Monate Haltbarkeit rein.

Viel Spaß beim Ausprobieren!!

Kommentare:

  1. Und meine atmen wieder auf! Das Shampoo ist herrlich! Danke knodoo + danke freches Biest!
    LG
    URsi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Knoodoo, da Shampoo muss ich unbedingt auch probieren <3
    was heisst opitional bei Panthenol. Kann ich das auch anstatt dem Xanthan einsetzen?
    freue mich auf deine Antwort
    glg Sandra

    AntwortenLöschen