Dienstag, Juli 10, 2012

Duschöl "Persico"

Gestern nach dem Sport dachte ich noch...achjaaa, du wolltest doch noch nen Duschöl machen...zu Hause gesagt und getan, die Dusche war zwar schon vorbei, aber für die nächste hab ich dann schonmal was. *g*

Dieses Duschöl ist zum 'Eincremen' nach der Dusche. Sprich es ist einfach ähnlich einem Massagebar oder sowas auf feuchter oder halt knapp trocken getupfter Haut nach der Dusche zu benutzen.

Durch das Mulsifan emulgiert dann das Wasser auf der Haut mit dem Öl in der Flasche und hinterlässt wunderbar gepflegte Beinchen. Grade mit meiner trockenen Haut ist das sehr praktisch. :-)



















Der Duft ist bei den dreien 'Persico', also ein leichter Pfirsichduft, der nicht zu süß ist. Schön für den Sommer halt.

Einfach Herzustellen ist es auch, man nimmt einfach gewünschtes Öl/Ölmischung (halt wie man von der Wirkung her möchte, Traubenkernöl ist auch sehr schön, aber das hatte ich leider grade nicht da) und Mulsifan (oder einen anderen flüssigen Emulgator) im Verhältnis 90:10 oder auch noch anders, wie man mag.
Duft rein, mischen, fertig.
Konserviert werden muss es nicht, da es kein Wasser enthält. Also auch prima als schnelles und unkompliziertes Mitbringsel!

Kommentare:

  1. Huhu Eike!!
    Hey, das hört sich echt einfach an, vor allem für so Chaosrührer wie mich *lach*
    Magst Du mir verraten, wo Du die tollen Flaschen her hast? Das sieht toll aus!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Dankeee!

    Huhu Zwitschi, ich habe mal meinen "Wo gibt's was" Thread ergänzt. Schau da doch mal. Die ersten Sätze sind niiiicht auf dich gemünzt. Keine Sorge. *knuddelz+

    LG,
    Eike

    AntwortenLöschen
  3. Yummie, das hört sich so lecker an.
    Pfirsich mag ich total gerne.

    Wenn ich nach den Sommerferien wieder mehr Zeit habe, dann werde ich Dein Duschölrezept bestimmt mal testen..da ich eine ziemlich trockene Haus habe ist einfach genial für mich.

    GLG
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eike
    Endlich habe ich es geschafft mal deinen Blog zu besuchen.
    Und bei "Persico" habe ich an etwas aus meiner Jugend gedacht. hihi
    Wir haben "Persico" immer...neee manchmal getrunken. Das war roter Likör.
    Ich freue mich auf unser Treffen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. ohhh, das hört sich ja so gut und einfach an. Einen ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept und herzlche Grüße von

    Carmen

    AntwortenLöschen